Seite wählen

fokus über mich

Verbringe jeden Tag einige Zeit mit dir selbst.
 
– Dalai Lama

Zu Hause in vielen Welten

Von Pädagogik über Reiki und craniosacraler Arbeit hin zur Meditation.

Alles begann mit einem Mentaltraining-Kurs vor über 25 Jahren in dem mir schnell klar wurde, dass dies der Anfang einer großen langen Reise ist. Ich wollte mehr wissen – wissen, was hinter allem steckt, was sich im Unsichtbaren verbirgt, was die Kraft ist, die alles antreibt.

Ich begab mich auf Entdeckungsreise auf unterschiedlichen Kontinenten und ebenso in mystische Welten. Lernte von Lehrern und Meistern in Spanien, Indien, Hawaii, Lateinamerika und Bali – verwarf das Gelernte wieder, holte es erneut hervor und behielt mir das, was sich für mich richtig anfühlte.

Nach unzähligen spirituellen Reisen des Suchens war klar, dass Spiritualität nicht getrennt vom normalen Leben zu sehen ist. Spiritualität ist etwas Natürliches, das jeder von uns in sich trägt, das ENT-deckt werden will.
Meditation war und ist für mich der Weg Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, mein Bewusstsein zu erweitern und mich zu zentrieren.

In meiner Praxis ist es mir wichtig, die Natürlichkeit und Einfachheit von Meditation zu vermitteln. Jeder kann meditieren, auch wenn sich immer wieder Gedanken einstellen, macht man nichts falsch. Ich möchte meine Teilnehmer motivieren dran zu bleiben, denn mit kontinuierlicher Praxis können sich rasch positive Veränderungen einstellen.